Der Sommer ist nun vorbei, aber die Entwicklung Athens zu einer zentralen europäischen Drehscheibe für Spaß, Offenheit und Innovation ist auch im Herbst in vollem Gange. Das Wetter bietet immer noch eine helfende Hand beim Spazierengehen und die Sonne der Stadt garantiert, dass Sie Ihre Fotos nicht mit einem Filter versehen müssen, um sie in Ihre Social Media Accounts hochzuladen!

Wenn Sie also planen, Athen im Herbst zu besuchen, finden Sie hier einige Highlights, auf die Sie sich definitiv freuen können:

Die Athener sind wieder in der Stadt und verbringen ihre Lieblingszeit mit Freunden: im Freien - solange das Wetter es zulässt. Ihre Vorliebe, in Cafés oder Bars auf der Straße oder auf Dächern zu trinken, ist offensichtlich und ansteckend.

Erleben Sie die kleine, aber feine Ipitou Street mit ihren drei Bars, die bis spät in die Nacht von Menschen überflutet wird. Das Getümmel ist urban und der Geist sehr kultiviert. Ideal für frühe Getränke oder eine ruhige Nacht, es ist erstaunlich trendy und cool, mit einem tollen Stadtcharakter.

cafe-at-plaka-area

"Yasemi Cafe in Plaka" Foto: Tilemahos Efthimiadis

Ähnliche Dinge passieren in der Thiseos Street, wo die Musik lauter und die Menschenmengen größer sind. Verpassen Sie nicht den markanten Punkt der Gegend: die Drunk Sinatra Bar.

Auch durch die Kolokotroni Street können Sie im Labyrinth der kleinen Fußgängerpassagen wandern und sich den Hunderten von Athenern anschließen, die einen Drink im Freien genießen.

Weiter westlich führen Sie Ihre Schritte zum Monastiraki Platz, wo große Menschenmassen dafür sorgen, dass dieser Ort immer voller Leben ist. Dieser chaotische, farbenfrohe Mittelpunkt in Athen ist ein Magnet für Fotografen - Amateure und Profis gleichermaßen. Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich und machen Sie ein Foto von Ihrem Tisch an der "A for Athens"-Rooftop-Cocktailbar. Wenn Sie trendige Hipster-Vibes und gute Musik bevorzugen, dann sind Sie bei der "Six d.o.g.s."-Bar genau richtig. Ihre Multi-Space-Layout kann gleichzeitig viele verschiedene Events wie Live-Konzerte oder Kunstausstellungen beherbergen, während die Musik im Gartenraum bewusst niedrig gehalten wird, um die leidenschaftlichen Diskussionen in dieser Open-Air-Social-Lounge zu erleichtern.

So wie der Herbst sanft - aber entschlossen - wieder einsetzt, so auch die Neigung der Athener zur Musik für alle Dinge! Athen ist eine große Metropole. Ob Rock, Jazz, Blues oder traditionelle griechische Musik, es gibt immer eine Bar oder ein Pub mit Livemusik.

metaxourgio-area

"Metaxourgio Area" Foto: Meta Lands

Vor allem am Wochenende verwandelt sich das Café Avissinia - im Herzen des Flohmarktes in der Nähe von Monastiraki gelegen - in einen Ort der Live-Musik, an dem über die Jahre unzählige Musiker gespielt haben. Im Louis Kafeneio in Kerameikos werden Live-Jazz-Acts veranstaltet, die Sie zum Grooven einladen!

Das Gebiet, in dem man sich in seinen schönen und engen Labyrinthstraßen buchstäblich verlieren sollte, ist Plaka, eine Gegend Athens, die von der Zeit noch scheinbar unberührt ist. Anafiotika erweist sich als der erstaunlichste Spaziergang, den man in Athen heutzutage machen kann! Mit schönen alten Häusern und bunten Gärten gibt es einem wirklich das Gefühl, dass man in der Zeit zurückreist.

Titelbild: Jaume Escofet

Ähnliche Posts